News

Übersicht

Mehr Infos
Jahreshauptversammlung Jahreshauptversammlung 2008 und Neuwahl des Kommandos 07.03.2008

Im Zuge der Jahreshauptversammlung fand am 07. März 2008 auch die Neuwahl des Feuerwehrkommandos statt. Die zweite Periode in seiner Funktion als Kommandant bestreitet Hermann Neustifter. Kommandant-Stellvertreter bleibt Gottfried Mayr. Ebenfalls die zweite Periode ist es für unseren Schriftführer Konrad Stögbauer. Die Funktion des Kassiers wurde neu besetzt. Manfred Baumgarthuber übt diese Funktion für die nächsten 5 Jahre aus.

Desweiteren wurden Herbert Neustifter zum Zugskommandanten, Hannes Passenbrunner zum Gerätewart und Matthias Laaber zum Zugskommandanten ernannt. Die Funktion der Gruppenkommandanten üben Christian Kneidinger, Markus Notmüller und Michael Schneider aus. Philipp Laaber (Jugendbetreuer), Christoph Blumenschein (Wasserwehr), Ralf Stummer (Atemschutz) und Thomas Passenbrunner (Öffentlichkeitsarbeit, Homepage) ergänzen das Kommando.

Bewerb/Leistungsabzeichen Bezirksfunkbewerb: Titel erfolgreich verteidigt 26.01.2008

Beim 17. Bezirksfunkbewerb des Bezirkes Steyr-Land konnte die Gruppe Dietach 2 (Robert Aistleitner, Hannes Passenbrunner und Thomas Passenbrunner) den Titel in Silber erfolgreich verteidigen. Bei der Bezirkstagung am 05. März 2008 erfolgte die Überreichung des Wanderpokals.

Ebenfalls erfolgreich am Bewerb nahm die Gruppe Dietach 1 (Manfred Baumgarthuber, Philipp Laaber und Ralf Stummer) teil.
In Bronze stellen die Gruppen Dietach 3 (!Hajek Andreas!, Jürgen Schlader und Michael Schneider) und Dietach 4 (Martin Losbichler, Robert Sinn und Maria Stögbauer) ihr Wissen unter Beweis.

  Bewerb/Leistungsabzeichen WLA Bronze und Silber in Ottensheim 16.06.2007

Den diesjährigen Landeswasserwehrleistungsbewerb in Ottensheim bestritten elf Zillenbesatzungen aus Dietach. Bei der Siegerehrung wurde das Wasserwehrleistungsabzeichen in Bronze an !Andreas Hajek! überreicht.

  Bewerb/Leistungsabzeichen WLA: "3 neue, goldene Zillenfahrer" 25.05.2007

Von der Feuerwehr Dietach nahmen am 25. Mai 2007 Matthias Laaber, Thomas Passenbrunner und Jürgen Schlader am Bewerb um das Wasserwehrleistungsabzeichen in Gold in Linz teil. Die Dietacher Zillenfahrer konnten dank ihres fahrerisches Können den schwierigen Bewerb mit Bravour.

In der Wertungsklasse 2 nahm Peter Stögbauer erfolgreich teil.

Bewerb/Leistungsabzeichen FuLA Silber: Landessieg 13.04.2007

Am 13. April 2007 konnte sich Robert Aistleitner von der Feuerwehr Dietach mit Punktemaximum von 250 Punkten den Landessieg beim Funkleistungsbewerb in Silber unter über 300 Teilnehmern sichern. Martin Losbichler und Robert Sinn dürfen sich mit ihm und über ihr neues Leistungsabzeichen freuen.

Bereits seit einem Monat darf Philipp Laaber das Funkleistungsabzeichen in Gold sein Eigen nennen.

Jahreshauptversammlung Jahreshauptversammlung 2007: Rückblick und Spitzenleistungen 02.03.2007

Hier funkt's gewaltig: Die Gruppe Hannes Passenbrunner, Thomas Passenbrunner und Robert Aistleitner erreichte beim 16. Bezirksfunkbewerb in Ternberg den ersten Platz. Es ist bereits der dritte Bezirkssieg für die Funker aus Dietach. "Damit hat die Feuerwehr Dietach auch den Wanderpreis in Form eines Heiligen Florian endgültig gewonnen", freut sich Kommandant Hermann Neustifter.

66 Einsätze, davon 16 Brandeinsätze und 7600 Stunden haben die 65 Männer und 3 Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Dietach im Jahr 2006 geleistet. Bei den Leistungsbewerben haben sie im Vorjahr nicht weniger als 69 Abzeichen errungen. Den größten Erfolg erreichten Philipp Laaber und Robert Aistleitner mit dem Landessieg beim Funkleistungsbewerb in Silber und Bronze.

Baldur Winkler und Josef Sinn erhielten für ihre 40-jährige Mitgliedschaft die Dienstmedaille des Landes. Johannes Zehetner erhielt für seine Verdienste die Bezirksmedaille in Bronze. Das Kommando hat Ortschef !Karl Schweinschaller! für seine Leistungen als Schriftführer in den Jahren 1974 bis 1990 den Dienstgrad "Ehren-Amtswalter" verliehen.

Kommandant Hermann Neustifter meinte erfreut, dass nach vielen Jahren Stillstand endlich mit den Planungen für das Feuerwehrhaus begonnen werde. Dies sie dringend notwendig, weil das Gerätehaus aus allen Nähten platzt. Er ersuchte die Gemeindevertreter, dass im nächsten Jahr mit dem Bau begonnen werden solle.